RESTART MIT AUTOTEST PRO - VERBUNDEN MIT RCCB'S - 4 POLE - 40 A TYP B[IR] Idn=0,03 A 400 V - 7 TE EN 50022

Code: GW90922B

Baureihen: Baureihe 90 ReStart
Automatische Wiedereinschalteinrichtungen

Im Falle einer Auslösung schaltet der ReStart nach einer vorhergehenden Anlagenprüfung den Schutzschalter wieder ein und uns stellt die sichere und kontinuierliche Anlagenversorgung wieder her.
Der ReStart ist verfügbar für Fehlerstrom-Schutzschalter und für Fehlerstrom-Leitungsschutzschalter, die Baureihe wird vervollständigt durch die AUTOTEST Geräte, mit automatischen und regelmäßigen Selbsttest ohne Spannungsunterbrechung und den PRO Geräten mit ständiger Anlagenprüfung nach einer Auslösung.

Technische Informationen

Information
Download
Software
Zertifikate
Bemessungs- strom 40 A
Idn 30 mA
Typ des Fehlerstrom- Schutzschalters B
Bemessungs- spannung 400 V
Kompatibilität mit WiFi-Schnittstelle Nein
Anzahl TE EN 50022 7
Ware Number 85362010

Montageanleitung

Technische daten - IT

Technische daten - DE

Technische daten - EN

Technische daten - ES

CADpro

Advanced design of electrical systems

Mehr anzeigen

RESTART

Auswahl der passenden ReStart-Geräte

Mehr anzeigen

CENTRAL

Schätzung der Anlagen

Mehr anzeigen

PROJEX

Entwurf von Niederspannungsanlagen

Mehr anzeigen

PBT-Q

Niederspannungssystemen

Mehr anzeigen

PRICE

Estimation of electrical systems

Mehr anzeigen

CE-zeichen

AUSSTATTUNG UND NOTIZEN
MERKMALE: Wenn der Fehlerstrom-Schutzschalter auslöst, führt ReStart die Isolationsprüfung vor dem automatischen Zurücksetzen durch. Im Falle eines Erdschlusses setzt ReStart den Schalter nicht zurück, sondern überprüft das System weiterhin alle 2 Minuten, bis der Schalter nach Wiederherstellung der Sicherheitsbedingungen zurückgesetzt wird. Der in der Zwischenzeit konfigurierbare und integrierte Hilfskontakt schaltet sich ein, um den Fehler des automatischen Zurücksetzens anzuzeigen.
Gekoppelt mit:
- Modbus RS485 GW90992-Schnittstelle
Modul.
HINWEIS: Die SELBSTTEST-Funktion testet den FI-Schutzschalter automatisch und regelmäßig (alle 28 Tage), ohne die Stromversorgung des Systems zu unterbrechen, um die Effizienz des FI-Schutzschalters über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten.
Verstärkte Leistungsschalter vom Typ A [S], B und A [IR] sind mit einer höheren Beständigkeit gegen unerwartete Auslösungen ausgestattet als Standard-FI-Schutzschalter. Immunitätsstufe 8/20μs: 3000 A bei IR-Versionen und S, 250 A bei Standardversionen.
Dienstleistungen

Benötigen Sie technische Hilfe?

Kontaktieren Sie uns, um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten: Fragen zu Anlagen, regulatorischen Anforderungen und Produkten.

Gewiss finden

Sie sind auf der Suche nach einem Installateur oder einer Verkaufsstelle?

Finden Sie Ihren zuverlässigen Händler oder Installateur.

Schreiben Sie uns

Wünschen Sie Informationen zu den Produkten oder Dienstleistungen von Gewiss?